Für Einsteiger optimierte Inhalte und gesteigerte Usability im JTL-Guide 2.0

Die Änderungen bei JTL-Software gehen auch an einer Institution, die seit Beginn von JTL-Wawi besteht, nicht vorbei: dem JTL-Guide (ehemals JTL-Wiki). Seit 2015 hat JTL-Software eine eigene technische Redaktion. Als diese sind wir für die Pflege unserer Online-Dokumentation zuständig. Bereits Ende 2015 haben wir dafür das alte JTL-Wiki auf den JTL-Guide umgestellt. Nun stand ein zweiter Relaunch an, der mehr als nur eine optische Auffrischung sein sollte.

 

Deshalb haben wir die letzten neun Monate damit verbracht, im Hintergrund ein neues Konzept zu erarbeiten und dieses auf den wichtigsten Seiten umzusetzen. An erster Stelle stand für uns die Zugänglichkeit von Informationen. Unser Ziel: Für alle Kundengruppen eine optimale Dokumentation zu erstellen, egal ob sie gerade im E-Commerce starten oder bereits seit vielen Jahren Erfolg haben.

 

Theorie zum Leben erwecken

Der JTL-Guide bot schon vorher in vielen Bereichen technisch korrekte Beschreibungen. Den meisten Kunden konnten wir auch damals schon weiterhelfen. Eine Frage kam allerdings oft zu kurz: Was kann ich mit dieser Funktion nun anfangen? Deshalb haben wir das Konzept der Szenarien entwickelt. In diesen Szenarien benutzen wir verschiedene Personas, die typische Einsteiger, Umsteiger und Aufsteiger in der JTL-Welt symbolisieren. Auch die Beispielartikel sollten greifbarer und konsistenter werden. Dafür haben wir eine eigene Datenbank angelegt: den Sportbedarf Sommer.

 

JTL_Blog_Guide_Mockup

 

Typische Szenarien beginnen bei uns nun immer mit einer Beschreibung der „Aufgabe / Ausgangslage“. Dadurch sollen unsere Kunden leicht erkennen, ob eine Beschreibung zu ihren Anforderungen passt. Außerdem setzen wir nun konsequenter auf kürzere abgeschlossene Beschreibungen. Scheinbar endlos lange Seiten, die es im alten Guide hin und wieder gab, wurden von uns in ihre verschiedenen Schwerpunkte zerlegt. Nutzer können nun am Anfang und Ende der Seite bequem durch einzelne Schritte navigieren.

 

Schönere Optik, bessere Usability

Auch optisch wollten wir uns weiterentwickeln. Schwerpunkt hierbei war allerdings die Usability. Die Navigation haben wir auf vielfachen Wunsch wieder nach links verschoben. Im Gegensatz zum alten Wiki haben wir sie aber ausklappbar gemacht und auf alle wesentlichen Bereiche beschränkt, die dann über Einstiegsseiten Zugriff auf alle Unterseiten gewähren. Das Inhaltsverzeichnis für einzelne Seiten haben wir auf die rechte Seite gepackt, um einen sauberen Rahmen zu bilden.

 

01-JTL-Guide-Startseite-mit-Hinweisen

 

Ein weiterer optischer Aspekt, den wir für wichtig hielten, war die konsequente Verwendung der Produktfarben von JTL. So können Kunden allein anhand des Orange in Schritt-für-Schritt-Anleitungen oder Screenshots erkennen, dass sie sich in einer Beschreibung für JTL-Wawi befinden. Auch helfen die Farben in den Schritten beim schnellen Scannen eines Textes nach den wesentlichen Informationen. Dieses optische Konzept führen wir seit einiger Zeit auch in unseren Tutorial-Videos auf YouTube fort.

 

Einsteiger besser abholen

Bei der inhaltlichen Umsetzung war uns vor allem wichtig, uns noch stärker an den Bedürfnissen der Kunden zu orientieren. Den wichtigen Themen Installation und Einrichtung wollten wir unbedingt mehr Platz geben, da sie für jeden Kunden mindestens einmal relevant sind. Um mit der Struktur des Guides die Orientierung in den Produkten von JTL erleichtern, setzten wir darauf, den Aufbau der Navigation so weit wie möglich an den Programmen auszurichten.

 

02-JTL-Guide-Einstiegsseite-mit-Hinweisen (1)

 

Bessere Suchfunktionen

Ein weiterer wichtiger Punkt war die Auffindbarkeit von Informationen, unabhängig von der Struktur. Unserer Erfahrung nach kommen viele Kunden von Suchmaschinen. Durch die nach den Szenarien benannten Seiten, z. B. „Artikel in JTL-Wawi anlegen“, können wir viel stärker gewährleisten, dass bereits bei der Eingabe in Google ein passender Treffer angezeigt wird.

 

03-JTL-Guide-Hilfeseite-mit-Hinweisen

 

Auch die interne Suche des Guides kann jetzt wesentlich besser genutzt werden. Wer beispielsweise nach Hilfe zum Themenkomplex Versandarten sucht, kann nun einfach das Wort „Versandarten“ eingeben und bekommt automatisch passende Treffer vorgeschlagen. Klickt er auf einen der Treffer, gelangt er ohne Umwege direkt zur passenden Hilfeseite. Wer lieber alle Seiten, auf denen das Wort „Versandarten“ vorkommt, sehen möchte, klickt einfach auf „enthält… Versandarten“.

 

Wie geht es weiter?

Natürlich sind wir noch lange nicht am Ende angekommen. Während wir die meisten Texte zu JTL-Wawi schon überarbeitet haben, stehen andere Bereiche noch vor einer grundlegenden Überarbeitung. Insbesondere werden wir uns in den nächsten Monaten um JTL-WMS, JTL-Shop und JTL-eazyAuction kümmern. Auch das JTL-Fulfillment Network wird einen komplett eigenen Bereich im Guide bekommen.

 

Falls ihr selbst beim Lesen des Guides über fehlende Themen oder Probleme stolpert, könnt ihr zudem unser Feedback-Formular benutzen, das ihr am Ende jeder Seite findet. Bitte vergesst dabei nicht eine aussagekräftige Beschreibung des Fehlers.

Ähnliche Beiträge

Veröffentlicht am Freitag, 24. März 2017, in der Kategorie Produkt-News & Lösungen.
Schlagworte: , ,
blog comments powered by Disqus
Geschrieben von
Leitung Redaktion
Zurück zum Anfang