JTL-Shop 4.06 optimiert User Experience mit verkürztem Checkout

Kurz vorm Fest bieten wir euch einen erneuten Ausblick auf das bevorstehende Release von JTL-Shop 4.06. Die Shop-Version, die demnächst als Stable Release erscheint, wartet mit mehr Komfort für Käufer auf. Nach unserem ersten Feature Preview zu den verbesserten Artikel-Listings adressieren wir diesmal den Abschluss eines jeden Verkaufs – den verkürzten Checkout.

 

Der Checkout im Vergleich

Bislang umfasste der Checkout in JTL-Shops 6 Schritte:

  1. Login/Registrierung
  2. Rechnungsadresse
  3. Lieferadresse
  4. Versandart
  5. Zahlungsart
  6. Übersicht/Abschluss

 

Ein kürzerer Vorgang zählte jedoch zu den Top-Wünschen unserer Kunden – Grund genug also, sich den Prozess einmal vorzunehmen. Immerhin möchten wir Händlern eine Lösung anbieten, die für so wenig Kaufabbrüche wie möglich sorgt. Denn nichts ist ärgerlicher, als ein Kunde, der kaufwillig ist, aber im eigentlichen Checkout die Lust verliert.

 

Daher fasst der neue, verkürzte Checkout drei der oben genannten Punkte mit anderen zusammen und beschränkt sich künftig auf die folgenden Schritte:

1. Login / Registrierung / Gast sowie Rechnungs- und Lieferadresse

 

 

2. Versand- und Zahlungsart

 

 

3. Bestellübersicht und Abschluss

 

 

Die Schritte im Detail

Klickt ein Käufer nach der Artikelauswahl auf den Button „Weiter zur Bestellung“ im Warenkorb, gelangt er zum ersten Punkt. Hier kann er sich registrieren, mittels Mail-Adresse und Passwort einloggen oder einfach seine Rechnungs- und Lieferadresse eingeben. Auf Wunsch kann der Käufer im letzten Fall auch ein Passwort hinterlegen und so automatisch ein Nutzerkonto einrichten.

 

Im nächsten Schritt gilt es, eine Versandart sowie Zahlungsarten auszuwählen. Beides wird kombiniert angezeigt. Sind beide Optionen und gegebenenfalls die Zusatzverpackung ausgewählt, geht’s mit einem Klick auf „Mit Bestellung fortfahren“ weiter.

 

Im letzten Schritt erhalten Käufer eine Übersicht über die gemachten Angaben und können mit einem Klick auf „Zahlungspflichtig bestellen“ den Kauf abschließen.

 

Der verkürzte Checkout steht mit Version 4.06 von JTL-Shop automatisch zur Verfügung. Solange Euer Template den kurzen Prozess unterstützt, könnt ihr ihn auch verwenden, Templates der Version 4.05 und kleiner sind aktuell nicht kompatibel. Unser integriertes EVO-Template ist natürlich bei Release bereits darauf angepasst.

 

Ein kleiner Tipp von unserer Seite: Mit Version 4.05 hat die beinahe unscheinbare Funktion „vCard hochladen“ bereits Einzug im JTL-Shop gehalten. Ihr findet sie auf der rechten Seite neben „Neues Kundenkonto erstellen“. Diese gibt es nun auch im Checkout bei der Eingabe der Rechnungsadresse. Wer sich einmal die Mühe gemacht hat, seine Adressdaten als vCard abzuspeichern, kann sie mit wenigen Klicks in jeden JTL-Shop übernehmen.

 

Fazit

JTL-Shop 4.06 birgt in der stabilen Version jede Menge Komfort für Käufer, angefangen bei den bereits besprochenen Artikel-Listings bis hin zum verkürzten Checkout. Setzt ihr auf das neue Release, fördert ihr die User Experience eures Shops und somit auch ein Stück weit eure Umsätze. Mehr zur neuen JTL-Shop-Version erfahrt ihr Anfang 2018!

Ähnliche Beiträge

Veröffentlicht am Freitag, 15. Dezember 2017, in der Kategorie Produkt-News & Lösungen.
Schlagworte: ,
blog comments powered by Disqus
Geschrieben von
JTL-Shop-Entwickler
Zurück zum Anfang